Blog

GEBÖS - 70 JAHRE LEISTBARES UND LEBENSWERTES WOHNEN

Am 11. Juni vor 70 Jahren wurde die „Gemeinnützige Baugenossenschaft Österreichischer Siedler und Mieter“ – kurz Gebös – gegründet. Am Standort in Trumau wurde exakt am Gründungtag nun dieses Jubiläum bei herrlichem Wetter im Rahmen eines großen Festes gefeiert. Hohe Würdenträger, Funktionäre, Mitarbeiter, Freunde, Partner, Wegbegleiter und Mieter feierten gemeinsam die ersten 70 Jahre der Gebös. Kardinal Christoph Schönborn gab sich ebenso die Ehre wie NÖ Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Gebös-Obmann Abg. z. NR Otto Pendl, Stockeraus Bürgermeister und Gebös-Vorstand Helmut Laab, Vorstandsmitglied der Gebös und Klubobmann der SPÖ-Favoriten Marcus Franz und mehr als weitere 300 Gäste. Alle erlebten eine fröhliche Jubiläumsfeier unter der unterhaltsamen Moderation von Michael Schrenk. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Eisenbahnermusikkapelle aus Wiener Neustadt, „Lady and the Keys“ mit swingendem Sound und die Eventband „Coconuts“. Den Segen für die Jubiläumsveranstaltung spendete der Trumauer Pfarrer Pater Pio Suchentrunk.

Kardinal Schönborn betonte in seiner Rede die große, gesellschaftliche Bedeutung der Gebös und freute sich, dass in Trumau nicht nur die Gebös ihren Sitz hat, sondern auch die ITI, die International Theological Institute und Trumau somit eine Universitätsgemeinde sei. Gebös-Obmann Abg. z. NR Otto Pendl betonte in seiner launigen Ansprache das „gemeinsame, ordentliche - oft freundschaftliche – Miteinander“, welches die Gebös mit Ländern, Gemeinden, Partnern, Mietern und Mitarbeitern pflege. Er wies weiters auf die Bedeutung des gemeinnützigen Wohnbaus – für Mieter wie für den gesamten Arbeitsmarkt – hin und zeigte die hohe Umwegrentabilität auf, die aus diesem Sektor entstehe. Das Gemeinsame solle immer im Vordergrund stehen, so Pendl, „Miteinander Reden und dem anderen zuzuhören sei entscheidend für die Lebensqualität“, so der Obmann.

Die Stellvertreterin des NÖ Landeshauptmannes, Mag. Johanna Mikl-Leitner betonte, dass „der Erfolg einer Genossenschaft immer der Erfolg aller MitarbeiterInnen ist“. Die Gebös sei eine tragende Säule bei der Weiterentwicklung des genossenschaftlichen Wohnbaus. Die Geschäftsführerin der Gebös, KommR Dir. Hedwig B. Bauer bedankte sich für die herausragenden Leistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen wichtigen Beitrag für den Erfolg der Gebös leisten. Durch die gemeinsame Organisation wurde das Gelingen des stimmungsvollen Jubiläumsfestes garantiert.

Hier geht's zum Video:

http://www.wntv.at/page/video/MTQ5OTAz

 

Hier geht's zu den Fotos:

http://www.christian-husar.com/geboes70_auswahlkunden_062016

 

Komm.-Rat Dir. Hedwig B. Bauer, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Karin Renner, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Vorstandsobmann Abg. z. NR Otto Pendl
Vorstandsobmann-Stellvertreter Bgm. Helmut Laab, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Vorstandsobmann Abg. z. NR Otto Pendl
Vorstandsobmann Abg. z. NR Otto Pendl, Kardinal Christoph Schönborn, Vorstandsobmann-Stellvertreter Bgm. Helmut Laab
Eisenbahnermusik „Flugrad“ Wiener Neustadt

logo

Gebös, Gemeinnützige Baugenossenschaft Österr. Siedler und Mieter, reg.Gen.m.b.H.

Adresse: Gebösstraße 1, 2521 Trumau
Telefon: 0 22 53 / 58 0 85
E-Mail: geboes@geboes.at

©2017 gebös, Gemeinnützige Baugenossenschaft Österreichischer Siedler und Mieter | Website by ithelps

Suche